fbpx
Online Marketing Blog

OMAs Guide – Ziele definieren

Dieser Beitrag ist Teil des Online Marketing Guides. Weitere Artikel der Serie finden Sie hier.

Wer kein Ziel hat, kann auch keines erreichen.
Laotse

Und genau deswegen ist die Definition Ihrer Ziele der zweite, wichtige Punkt in unserem Online Marketing Guide. Nur so wissen Sie wohin Sie wollen und nur so können Sie schlussendlich den Erfolg Ihrer Kampagnen auch messen.

Online-Marketing-Ziele sollten aber nicht einfach nur vage formulierte Überlegungen, wie “Online-Umsätze steigern” sein, sondern müssen wohl überlegt und klar aus der vorangegangen Analyse entstehen.

Im folgenden Abschnitt zeigen wir Ihnen, wie in zwei einfachen Schritten die eigenen Zielsetzungen formuliert werden können.

Schritt 1: Das Potenzial des Online Marketings für sich nutzen

Zu Beginn sollten Sie folgende Überlegung anstellen: Welches Potenzial bietet das Internet für mein Unternehmen? Möchte ich meinen Umsatz steigern, mehr Leads generieren, oder einfach nur meine Präsenz um einen weiteren Kommunikationskanal erweitern?

Online Marketing kann Ihnen bei all Ihren Zielen helfen voranzukommen. Wichtig ist jedoch, dass Sie den Fokus Ihrer Online-Marketing-Kampagnen auf eines dieser Ziele legen, damit Sie im späteren Verlauf auch die Ergebnisse daran messen können.

Die wichtigsten Ziele im Überblick:

  • Branding
  • Markenaufbau
  • Reichweite
  • Leads
  • Sales
  • Engagement
Abbildung-1-Ziele-definieren
Schritt 1: Die Ziele im Online Marketing

Schritt 2: KPIs definieren

An dieser Stelle sollten Sie sich nun entschieden haben, welche Ziele Sie mit Ihren zukünftigen Online-Marketing-Kampagnen verfolgen. Nun können Sie mittels KPIs (Key Performance Indicators) einen konkreten “Fahrplan” stecken.

KPIs machen Ziele erst so richtig messbar. Sie sind die Kennzahlen, anhand derer Sie ermitteln können, wie “nah” Sie Ihrem Ziel bereits sind und dienen Ihnen als Orientierungshilfe auf dem Weg zum Erfolg.

Abbildung-2-KPIs-und-Ziele
Schritt 2: KPIs anhand der Ziele definieren

Solche KPIs sollten niemals einfach aus dem Bauch heraus formuliert werden. Es empfiehlt sich stattdessen, das SMART Principle anzuwenden, anhand welchem Sie sicherstellen können, dass Ihre Ziele und KPIs stets spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch und terminiert sind.

Das SMART Principle anhand eines Beispiels erklärt:

Nehmen wir an, ein Onlineshop hat sich als Ziel gesetzt, seine Umsätze zu steigern. Nun kann mittels des SMART Principles festgelegt werden, wie dieses Ziel erreicht werden soll:

  • Spezifisch: Was konkret verstehe ich unter “Online Umsätze steigern”. Wie hoch sollte die Steigerung sein?
  • Messbar: Ist es möglich, das Ziel zu messen? Ist es quantifizierbar? Wie?
  • Attraktiv: Ist das Ziel, das ich verfolge, überhaupt lohnenswert für mich, oder schreibe ich trotzdem weiterhin rote Zahlen?
  • Realistisch: Kann das Ziel erreicht werden, oder wurde es zu hoch gesteckt?
  • Terminiert: Wann sollte dieses Ziel erreicht sein?

Wenden wir also das SMART Principle auf das noch recht vage Ziel “Online Umsätze steigern” an, könnte dieses am Ende so konkretisiert werden:
“Bis zum Ende des Jahres 2021 die Online Umsätze auf CHF 150’000.- um 30 % im Vergleich zum Vorjahr steigern.“

Dieses Ziel könnte man wiederum durch folgende 2 KPIs messbar machen:

  • Anzahl Transaktionen durch Neukunden: Für das Umsatzziel von CHF 150’000.- brauche ich mind. 400 Transaktionen im Wert von CHF 300.- durch Neukunden.
  • Anzahl Transaktionen durch Bestandskunden: Für das Umsatzziel von CHF 150’000.- brauche ich mind. 100 Transaktionen im Wert von CHF 300.- durch Bestandskunden.

Nun wissen Sie also, wie Sie konkrete Ziele für Ihre Online-Marketing-Massnahmen setzen und welche KPIs dafür notwendig sind, um diese Zielsetzung zu erreichen. Konkrete Ziele zu definieren sind im Online Marketing sehr wichtig, damit Sie später wissen, welche Strategie Sie verfolgen sollen, welche Kanäle gewählt werden sollen und wie viel Budget dafür bereitgestellt werden soll.

Im nächsten Artikel erklären wir Ihnen, welche Strategie Sie aus Ihren Zielen ableiten können und wie Sie dabei vorgehen können.
Sie wollen nicht so lange auf eine funktionierende Marketing-Strategie warten? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie ein kostenloses Beratungsgespräch.

Beitrag teilen:
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Jan Schneider
Vereinbaren Sie jetzt Ihren kostenlosen Beratungstermin
Jan Schneider
CEO